TuS Einigkeit Brockhagen – HSG Petershagen Lahde 29:19 (13:7)

Keine Chancen gegen Mitaufsteiger

Auch im dritten Spiel in Folge mussten wir uns leider geschlagen geben. Zu Gast waren wir bei unseren Mitaufsteigern in Brockhagen.
Anders als am vergangenen Sonntag reisten wir mit fast voller Besetzung an. Denn außer einer wieder genesenen Anika und einer aushelfenden Birte Wrede (2.Frauen), gab es ein Comeback von Karina.

Die Motivation war hoch, aber dennoch starteten wir schwerfällig ins Spiel. Nach etwas Pech in den Abschlüssen und einem verworfenen Siebenmeter, konnten wir dann in der neunten Minute unseren ersten Treffer erzielen und verkürzten auf ein 5:1.
Mitte der ersten Halbzeit kamen wir dann auf zwei Tore ran, allerdings machten wir uns durch viele technische Fehler das Leben leider unnötig schwer und gingen mit einem 13:7 Rückstand in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Halbzeit waren wir leider nicht so konsequent in unseren Abschlüssen wie die Gegner, die im 1:1 wie auch aus der zweiten Reihe ihre Tore erzielten. Auch das Umstellen unserer Abwehr auf eine 5:1 Formation brachte nicht die Wende, da uns einfach vorne die Tore fehlten.
Am Ende waren zehn Tore Unterschied dann doch definitiv zu viel und wir können nur hoffen, dass wir im nächsten Spiel unsere Chance besser nutzen und uns die nächsten zwei Punkte im Derby gegen Hahlen holen.

Torschützen: Anika 8/2, Michelle 4, Karina 3/2, Agne 2, Emma 1, Birte W. 1
Bericht: Toni