1. Männer: SG Handball Detmold – HSG Petershagen/Lahde 29:26 (11:13)

Am Samstag den 15.12 war es mal wieder Zeit für unser Lieblingsauswärtsspiel. Schöne lange Anreise und spät am Tag, immer gerne genommen. In den letzten Jahren haben wir hier immer gut ausgesehen. Es waren immer durchwachsene Spiele, die wir am Ende dann aber doch immer für uns entschieden haben. Doch diese Saison scheint einfach anders zu sein, leider.

Die ersten 20 Minuten im Spiel konnten die Detmolder mit leichten Vorteilen gestalten, wir hatten aber schon das Gefühl es fehlt nur an Kleinigkeiten um uns einen Vorteil zu verschaffen. Die letzten 10 Minuten in der ersten Halbzeit konnten wir dann nutzen um uns abzusetzen. Diese schwache Phase der Detmolder haben wir aber im Endeffekt noch zu wenig genutzt. Die Halbzeitführung hätte höher Ausfallen müssen.

Da Marvin Wächter, der Torgefährliche Halblinke, den Detmoldern nicht zur Verfügung stand, stand der Coach höchst selbst in der zweiten Halbzeit auf der Platte. Auch wenn Jasmin Baltic Statistisch nicht im Spiel auftaucht, hat es gereicht seinen Jungs etwas Selbstbewusstsein einzuhauchen.

Wir hingegen scheiterten immer wieder am Starken Detmolder Rückhalt. Wir kamen immer wieder zu Chancen im Angriffsspiel und liefen auch den ein oder anderen Gegenstoß, doch Tobias Spanke hatte immer noch ein Wörtchen mitzureden. Ehe wir es mitbekommen hatte, war Detmold auf einmal vorne und wir hatten extreme Probleme wieder ins Spiel zu finden. Detmold hat immer zur richtigen Zeit wichtige Tore geworfen und jegliches Aufbäumen unsererseits im Keim erstickt.

Es bleibt festzuhalten, das wir guten Einsatz gezeigt haben und im Gegensatz zu anderen Niederlagen die bessere Truppe waren im Spiel. Doch haben wir noch einen weiten Weg zu unserer alten Form zu finden.

Den Fans sind wir auf jeden Fall einiges schuldig diese Saison und wir werden alles daran setzen gegen Bünde das Blatt zu wenden und unsere Heimstärke endlich wieder aufkommen lassen!

Wir hoffen das ihr uns weiterhin unterstützt und wir geloben Besserung!

PSG OLE

Tore: Heiko 5/1, Jonas und Matze je 4, Decker, Fabian, Hauke und Sven je 3, Dominik und Marco je 1

Walter Sobchak