HSG Petershagen/Lahde 2 : FSG Meißen/Röcke 1 20:20 (11:12)

Einen Punkt gewonnen, doch leider einen zu wenig

Am vergangenen Samstag begrüßten wir die Damen der FSG Meißen/Röcke in unserer Halle. Aus vorangegangenen Spielen wussten wir, das wir unseren Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen durften. So gingen wir in die Partie und haben uns fest vorgenommen bin Beginn an aggressiv in der Abwehr zu agieren und im Angriff unsere Chancen konzentriert und sicher auszuspielen.

Leider wurden wir gleich zu Beginn eines Besseren belehrt. So hatten wir in der Abwehr große Schwierigkeiten damit das Spiel mit dem Kreis zu unterbinden und kassierten 4 Tore hintereinander allein von dieser Position. Im Angriff kamen wir nicht richtig aus dem Knick und wirkten oft ideenlos und gehemmt. So gingen wir mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit agierte unsere Abwehr deutlich besser und wir konnten viel Sicherheit gewinnen. Doch es blieb eine sehr enge Partie und wir konnten nicht die Oberhand gewinnen. Doch wir verloren auch nicht den Anschluss. Am Ende gelang uns ein Unentschieden welches jedoch einen bitteren Beigeschmack hinterlässt, denn zwei Punkte wären durchaus möglich gewesen.

Am kommenden Samstag sind wir zu Gast bei den Damen aus Hüllhorst und dieses mal wollen wir wieder zwei Punkte auf unserem Konto gutschreiben.

Lisa, Steffi, Toni, Atschie (1), Birte (1), Daria (3), Johanna, Katha, Kira (2), Luisa, Marina (5), Rebecca (5/7), Sabrina (1)