3.Frauen: HSG Petershagen/Lahde 3 – TuS Möllbergen 2 17:23 (7:12)

Unser zweites Saisonspiel gegen TuS Möllbergen 2 begann sehr chaotisch. Hinten in der Abwehr lief es nicht gut, es gab keine Absprachen und somit konnten die Gegner einfach so durch die Abwehr durchgehen und meistens frei werfen. Im Angriff haben wir uns nicht konzentriert und somit viele Fehlpässe gehabt, was für Möllbergen von Vorteil war. So konnten sie Tempogegenstöße laufen und frei auf das Tor werfen. Marie hatte in der ersten Halbzeit gute Paraden im Tor und konnte somit ein paar Tempogegenstöße retten. Zwischendurch konnten wir uns fangen und haben gut gespielt, jedoch hielt dieses nicht lange an. Somit gingen wir mit einem 7:12 in die Halbzeit. Nach klaren Ansagen von Rüdiger fing unsere zweite Halbzeit besser an als die Erste. Wir haben in der Abwehr besser zugepackt und vorne nicht mehr so viele Fehlpässe gehabt. Leider haben wir nicht den Dreh bekommen, um Möllbergen einzuholen, daher liefen wir ihnen immer mit sechs Toren hinterher.
Vielen Dan an Julia, die uns in der zweiten Halbzeit im Tor ausgeholfen hat und an Charlotte, die uns im Rückraum und auf Außen unterstützt hat.