1. Männer: Vorbericht HSG Petershagen/Lahde – Eintracht Oberlübbe 01.12. 18 Uhr

Zum zweiten von drei Heimspielen in den Ackerwegwochen empfangen wir die Eintracht aus Oberlübbe. Wir wollen natürlich an unsere Leistung vom Derby gegen den HSV anknüpfen. Nach drei sieglosen Partien in Folge konnten wir endlich wieder 2 Punkte einfahren. Und viel wichtiger: wir haben wieder Handball gespielt. Das alles ist sicher nicht nur am Trainerwechsel festzumachen. Es war wohl der richtige Gegner zum richtigen Zeitpunkt.

Ob Oberlübbe dies auch ist, muss sich erst noch zeigen. Der Aufsteiger aus der Hiller Gemeinde ist wirklich stark in die Saison gestartet. Mit 13:5 Punkten stehen sie auf dem dritten Tabellenplatz. Minuspunkte gab es gegen das Überraschungsteam aus Bad Salzuflen und Detmold, sowie ein Unentschieden gegen Altenhagen. Unter anderem gegen Oeynhausen (38:30) und den HSV (30:23) konnte deutliche Siege herausgespielt werden.

Siegesgarant der Löffelmann-All-Stars um Coach Björn Petereit ist die Offensive.  Vor allem Pascal Bekemeier prägte hier seit Jahren das Oberlübber Spiel im linken Rückraum. Aber auch Marvin Eikmeyer und Mats-Lennart Rinne spielten zuletzt stark. In der Defensive ist die Eintracht mit 244 Gegentreffern jedoch nur unteres Mittelmaß.

Diese Schwäche müssen wir ausnutzen, indem wir, wie über weite Strecken gegen den HSV, einen kontrollierten Angriff spielen. Technische Fehler vermeiden und klare Chancen herausspielen. In der Abwehr brauchen wir ein engagiertes Auftreten, um die torgewaltige Offensive zu stoppen. Wir wollen da anknüpfen, wo wir letzte Woche aufgehöhrt haben, mit eurer Unterstützung!

PSGolè!