1. Frauen: Spvg Steinhagen – HSG Petershagen/Lahde 35:21 (15:9)

Kein Vergleich zum Hinspiel 

Am vergangenen Sonntag trafen wir erneut auf die Spvg. Steinhagen. Leider war unser Rückspiel mit dem Hinspiel nicht zu vergleichen. Schon in der ersten Halbzeit liefen wir stets einem Torunterschied von mindestens drei Toren hinterher und schafften es nicht, unsere Gegner in den Griff zu bekommen. Wir kämpften gegen eine starke und aggressive Abwehr und hatten leider einige Ballverluste und schlechte Chancenverwertung zu verantworten. Dadurch gelang es Steinhagen stets viele Tempogegenstöße zu laufen, wodurch sie ihr Torverhältnis noch weiter ausbauen konnten. Somit gingen wir leider mit 6 Toren Differenz in die Halbzeit (15:9).

In der zweiten Halbzeit versuchten wir mit einer gezielten Manndeckung wieder in das Spiel zu kommen, doch leider half auch das nicht weiter. Wir konnten die schnellen Angriffe von Steinhagen nicht verhindern und wurden regelrecht überrannt. Außerdem hatten wir weiterhin starke Probleme im Angriff, wodurch wir keine Chance hatten das Torverhältnis auszugleichen. Schon in der 43 Minute führten unsere Gegner mit 10 Toren und bauten dies schließlich zu einer 14 Tore Führung aus (35:21).

 

Tore: Lui 5/1, Karina 5, Birte 4/1, Lisa 3, Easy 3, Johanna 1

Dennoch lassen wir unseren Kopf nicht hängen, haken das Spiel ab und bereiten uns auf den nächsten Sieg vor! Kommenden Samstag den 23.02.19 geht es für uns nämlich nach Hüllhorst. Die Mannschaft steht momentan auf dem 5. Platz und ist somit nur einen Platz vor uns!

Bericht: Charlotte