1.Frauen: HSG Schwerte-Westhofen – HSG Petershagen/Lahde 35:24 (13:17)

Zum Spieltag ein kleines Gedicht: die Busfahrt war toll, das Spiel eher nicht.

Nachdem wir endlich die ersten Punkte in der Abstiegsrunde erspielen konnten, waren wir gespannt und guter Dinge auch auswärts Punkte zu holen.
Doch aktuell spielen wir nicht nur gegen unbekannte Gegner, sondern nach wie vor auch gegen Corona.
So mussten wir kurzerhand auf Easy verzichten. Leider mussten wir uns auch ohne Karina und Sina auf den Weg nach Schwerte machen.
Keine optimalen Voraussetzungen für unseren schmalen Rückraum. Es hieß also, neben guter Kräfteeinteilung, sich auch auf verschiedene Konstellationen einstellen zu müssen.

Dies gelang uns lange Zeit ganz gut, auch wenn wir stets einem Rückstand hinterherliefen. Wir haben kein wirklich effektives Mittel gegen das starke 1 gegen 1 von der zweitliga-erfahrenen Leonie Schmitz gefunden und haben leider auch durch zu viele technische Fehler unsere Gegnerinnen zu einfachen Kontern eingeladen. Nachdem Schwerte dann in vier Überzahlminuten auf 6 Tore davon zog, ließ bei uns dann auch die notwendige Kraft nach dies aufzuholen.
Sicherlich hätte man nicht so hoch verlieren müssen, aber unter normalen Umständen wäre definitiv mehr drin gewesen. Wir hoffen daher, dies im Rückspiel vor heimischen Publikum wieder wettzumachen. Denn Ihr habt definitiv auch gefehlt 😊

Jetzt heißt es aber erstmal den Fokus wieder auf das nächste Spiel zu richten. Am kommenden Samstag, dem 26.03.22 (Anwurf 17 Uhr) empfangen wir Platz 1 – die Damen vom VfL Brambauer.
Wir freuen uns also auf maximalen Support, der uns schon so oft geholfen hat. Bis dahin wünschen wir Euch eine schöne Woche, bleibt gesund.

PS: Danke an Jördis, Vanessa und Anna die trotz der weiten und späten Auswärtsfahrt ausgeholfen haben.
Eure 1. Frauen

Torschützinnen: Annika 13/6, Birte W. 3, Michelle 3, Lisa 3, Maja 1, Melly 1
Verfasserin: Melly