1. Frauen: HSG Petershagen-Lahde – HSG Rietberg-Mastholte 27:14 (13:3)

Sicherer Heimsieg
An das Hinspiel wollte sich so richtig niemand mehr erinnern… Das ging mit 15:16 völlig in die Hose. Das waren bislang auch die einzigen 2 plus Punkte die die HSG auf ihrem Konto verbuchen konnte. Wiedergutmachung war das klare Ziel. Die 2 Punkte schenken wir nicht nochmal her!!!!
Der Plan verlief unfassbar gut, die Abwehr stand bombenfest und wenn doch ein Ball aufs Tor kam, parierte Luisa stark. Erst in der 19 Minute fiel das 1 Tor für die Rietbergerinnen (9:1). In allen Gesichtern konnte man die Erleichterung über den Spielstand sehen. Aus der Mauerabwehr holten wir die nötige Sicherheit und konnten vorne leichte Tore erzielen.
Die 2 Halbzeit fing etwas fahrig an und wir kassierten schnelle und leichte Gegentore, trotz einer starken Luisa. Auch vorne war auf einmal der Wurm drin. Wir aggierten zu unkonzentriert im Abschluss und verschenkten so den ein oder anderen Ball unnötig.
Im sicheren Gefühl des Sieges ließ die Konzentration auch in der Abwehr nach und die HSG Rietberg/ Mastholte konnte noch ein paar Tore auf ihrem Konto verbuchen.
Erfreuliche Randnotiz: Larissa Klein ( B-Mädchen) hat ihr erstes Seniorenspiel gleich mit einem schönen Tor gekrönt.
Lui 7/3, Easy 5, Lisa 4, Birte 3/3, Vanessa 2, Karina 2, Michelle 2, Larissa 1, Melly 1, Merks 1
Bericht: Miriam Sasse